Kontaktlose Daten- und Leistungsübertragung für Echtzeitanwendungen

Bedingt durch Industrie 4.0 und die daraus resultierende Vernetzung von Maschinen und Anlagen, fallen heute in der Industrie enorme Datenmengen an. Dadurch steigen die Anforderungen an Datenübertragungsraten und -qualität. Eine Möglichkeit, Daten zu übertragen sind Schleifringe, allerdings können diese schon nach kurzem Betrieb ausfallen.

SPINNER verwendet daher Drehübertrager, die auch bei sehr hohen Drehzahlen Übertragungsraten von bis zu 1 Gbit/s bei Ethernet-basierten Bus-Systemen erlauben. Die kontaktlos drehenden Übertrager setzen auf induktive sowie kapazitive Kopplung.

Echtzeitübertragung verschiedener BUS-Protokolle mit 100 Mbit/s ist ebenfalls möglich. Damit werden völlig neue Wege im Bereich der Automatisierungstechnik geebnet. Zur Leistungsübertragung wird ein induktives System eingesetzt – Stand Alone oder in Kombination mit der Datenübertragung.

SPINNER Rotating Solutions Automation Key

Verschleiß- und wartungsfreier Betrieb

Die kontaktlosen Datenübertrager sind verschleiß- und wartungsfrei: man verwendet keine schleifenden Kontakte zur Datenübertragung vom Stator auf den Rotor. Das erspart Stillstandszeiten und Kosten aufgrund von Reparaturen und Wartung. Zudem verhindert dieses System sehr wirkungsvoll das Auftreten von Übertragungsfehler aufgrund von Mikrounterbrechungen oder Leitungsreflexionen, welche die Zykluszeiten aufgrund fehlerhafter Datenpakete stark erhöhen würden.

SPINNER Contactless Data and Power Transmission

SPINNER Rotating Solutions - Contactless Data (Real Time) & Power Transmission
Broschüre herunterladen (3 MB)

Zu typischen Einsatzmöglichkeiten gehören Planheitsmessrollen in Aluminiumwalzwerken, Getränkeabfüllanlagen, Drahtverseilmaschinen – schnell drehende Anwendungen bei denen Schleifringe mangels Zuverlässigkeit schon nach kurzem Betrieb ausfallen können.

Kontaktlose Daten- und LeistungsübertragungDie kontaktlosen Drehübertrager von SPINNER arbeiten drehrichtungsunabhängig sowie völlig wartungs- und verschleißfrei

Technische Details der SPINNER Datenübertrager

  • Übertragungsprotokolle:
    • auf Ethernet-Protokoll IEEE 802.3 basierende Busprotokolle Profinet A, B und C, Powerlink, Bluecom. EtherCat und Sercos III
    • Profibus 12 Mbit/s
    • CAN (Repeater-mode)
    • RS 422-Signale
  • Automatische Anpassung durch Autonegotation beim Gigabit Ethernet Koppler
  • Bitfehlerrate kleiner 1x10-12
  • fehlerfreie Datenübertragung mit bis zu 6000 U/min.(optional) bei drehrichtungsunabhängigem Betrieb
  • Hohlwellen Durchmesser bis max. 360 mm, Innenraum der Hohlwellen bleibt völlig frei und ist für den Kunden uneingeschränkt nutzbar

Technische Details der SPINNER Leistungsübertrager

  • Bei Übertragung von Zwischenkreisspannungen bis 500 VDC können Leistungen bis 6 KW drehend übertragen werden.
  • Übertragung der Industrie-Gleichspannung von 24V mit bis zu 300W (geregelte Ausgangsspannung, kurzschlussfest)

Mehr über SPINNER Drehkupplungen

 

Kataloge und Broschüren als PDF Downloads

  • Wind DE

    Data Transmission in Wind Turbines (2 MB, 12 Seiten)

  • FORJ DE

    Fiber Optic Rotary Joints (5 MB, 20 Seiten)

  • Ethernet DE

    Contactless Data & Power Transmission (3 MB, 8 Seiten)

  • Ultra HD Televison DE

    Rotating Solutions for Camera Applications (2 MB, 4 Seiten)

  • Spotlight_Special_DE

    Rotating Solutions 2008 - 2017 (9,6 MB, 116 Seiten)

© 2018 | SPINNER GmbH | Erzgießereistr. 33 | 80335 München | Deutschland
Tel. +49 (89) 12601-0 | info@spinner-group.com | Impressum | Datenschutz